Transparenz vom Feld bis zur Theke – IT Sicherheit in Produktion- und Chargenrückverfolgung

Die Abhängigkeit von Bäckereien in Geschäfts- und Produktionsprozessen von IT nimmt in allen Bereichen stetig zu. Unabhängig von der Reichweite des IT-Sicherheitsgesetzes besteht dringender Handlungsbedarf bei der Verbesserung der Informationssicherheit. Der Fokus liegt hierbei auf der Verfügbarkeit unternehmenswichtiger und unternehmenskritischer Systeme, Prozesse und Daten bzw. Informationen.

 

Dass lückenlose Nachvollziehen der Prozesskette, die Lebensmittel durchlaufen bevor sie in den Verkauf kommen, wird sowohl für die Industrie als auch für die Verbraucher immer wichtiger. Um hier eine rechtliche Absicherung der Hersteller und effektiven Schutz der Endverbraucher zu gewährleisten, ist eine präzise dokumentierte Produktionskette, die eine Chargenrückverfolgung ermöglicht, oberste Maxime. Dabei sollte der Fokus auf eine durchgängige aber auch handhabbare Praxis liegen sowie auf die Informationssicherheit in Zeiten von vernetzter Produktion.

Ganzheitlich erfasste Prozesskette
Im Idealfall sollte der Werdegang eines Nahrungsmittelproduktes vom Feld bis zur Ladentheke transparent sein. Eine so durchgängig nachvollziehbare Produktions- und Lieferkette aber setzt eine Koordination von Qualitäts- und Kennzeichnungsstandards voraus.

Durchgehende Chargenführung
Um dem Anspruch einer lückenlosen Dokumentation über Herkunft und Art von Inhaltsstoffen gerecht zu werden, sind erhebliche Informationsmengen zu bewältigen. Systeme und Lösungen von RS, die sämtliche Produktinformationen effizient strukturieren und übersichtlich darstellen, sind daher aus der Nahrungs- und Genussmittelindustrie kaum noch wegzudenken.

Transparenz vom Feld bis zur Theke – IT Sicherheit in Produktion- und Chargenrückverfolgung

Das könnte dir auch gefallen